Unser Kultur- und Theaterverein Zeitschleuse

Noch während den Aufführungen des Freilichttheaters „Im Wind der Zeit“ im Sommer 2016 zur 1200 Jahrfeier in Ühlingen, steckte Altbürgermeister Thomas Fechtig der Regisseurin Corinna Vogt das Buch „Die Amerikafahrt“ von Heinrich Ernst Kromer mit der Bemerkung zu: „Daraus kann man sicher auch mal etwas machen“! Gesagt – getan! Corinna Vogt bildete über den Sommer ein Rechercheteam. Nach einigen Monaten intensiver Arbeit, auch von Seiten der Autorin Erika Buhr konnten wir am 19. August gemeinsam mit unserem Schirmherrn die Rollenbuchübergabe feiern. Über Monate hat sich das Hauptorganisationsteam auf Hochtouren um das Großprojekt und Freilichttheater „Zwischen den Welten“ gekümmert. Insgesamt wurden für die Aufführungen, die im Juli/August 2019 zur Aufführung kamen, 18 Monate lang geprobt…
mehr lesen

 

 

 

Sie finden uns auch auf

Wir sind dankbar und stolz, dass wir den großen Sohn Riederns S.E. Erzbischof Dr. Georg Gänswein als Schirmherr unseres Freilichttheaters „Zwischen den Welten“ gewinnen konnten.

Mehr lesen…

 

Die Reise geht weiter…

…Zwischen den Welten 2020

 

Zu den TICKETShttps://hochschwarzwald.reservix.de/p/reservix/group/327738

Im vergangenen Sommer keine Karten mehr für das Freilichttheater „Zwischen den Welten“ bekommen oder Lust, es noch einmal zu erleben?

Im Sommer 2020 präsentieren wir „Zwischen den Welten“ im neuen Kleid.

Das Lob und die Anerkennung der Öffentlichkeit, sowie die konstruktive Kritik der Zuschauer, haben uns ermutigt unserem Freilichttheater eine zweite Spielzeit mit neuen Möglichkeiten einzuräumen.

Wir haben den Anregungen der Zuschauer in vielerlei Hinsicht Rechnung getragen. Dass die Tribüne 2020 höher und durch versetzte Anordnung der Sitze bessere Sicht bietet, ist nur eine der Änderungen.

Das Stück wird insgesamt etwas kürzer sein. Wir haben manche Szenen zeitlich gestrafft und dichter dem Roten Faden folgend, manche Dinge gestrichen, anderes wiederum angereichert. Unser Theaterschiff Rouenaise wird zum Beispiel im zweiten Teil in einem Parallelbild noch einmal eine große Rolle spielen.

Außerdem wird das Publikum zu Gast sein bei der größten Hochzeit Riederns zu seiner Zeit. Der Kreuzwirt Stefan Gromann von heute spielt in dieser Szene nicht nur seinen Vorvorvorvorgänger, sondern wird auch wieder zusammen mit Daniel Frech ‚Posthorn Ühlingen‘ für eine unvergleichliche Bewirtung sorgen.

Freuen Sie sich jetzt schon darauf im sommerlich schönen Ambiente der Klostergärten zu Riedern a.W. wieder jeweils ab drei Stunden vor Spielbeginn mit allen Sinnen zu genießen und natürlich die Auswanderung der Schwarzwaldbauern anno 1850, die Sehnsucht, das Heim- und Fernweh der Menschen von damals hautnah mit zu erleben.

Wir freuen uns auf Sie und versprechen Ihnen, unser Bestes zu geben.

Aufführungstermine:

Freitag, 31. Juli, 20 Uhr

Samstag, 1. August, 20 Uhr

Sonntag, 2. August, 18 Uhr

Donnerstag, 6. August, 20 Uhr

Freitag, 7. August, 20 Uhr

Samstag, 8. August, 20 Uhr

Sonntag, 9. August, 18 Uhr

Eintritt:

Vorverkauf ab 28,- Euro plus Gebühren

(3. Kategorie: 28,- / 2. Kategorie: 32,- / 1. Kategorie: 36,- plus jeweils Gebühren)

Tickets sind ab sofort in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald, unter 07652/120630 oder über Reservix.de erhältlich.

Aktion:

In den ersten 14 Tagen bieten wir einen Frühbucherrabatt auf eine limitierte Anzahl von Karten.

 

Aktuelles

Südkurier, 10. August 2019

Vor 170 Jahren waren wir froh, wenn wir nicht auf dem großen Wasser ertrunken sind. Wir sollten nie vergessen, wie schnell man auf der anderen Seite seht und Hilfe braucht. Das ist die Botschaft unseres Stücks für die Neuzeit. Auch das symbolisiert dieses Schiff. Auch...

mehr lesen

Südkurier, 3. August 2019

Es war uns eine besondere Ehre Herrn Minister Lucha als Gast zu begrüßen und ihm eine Szene aus "Zwischen den Welten" vorzuspielen und im Anschluss gemeinsam bei Kaffee und Kuchen zu plaudern. Danke für den Besuch! Der Dank geht auch an unseren Landrat Herrn Dr....

mehr lesen

Südkurier, 3. August 2019

Ein fast magisches Konzert durften wir erleben! Danke Euch "LUDDIS", war uns eine Ehre und FREUDE. Und wie waren wir stolz auf unsere Freudekids, besonders auf Alina, Nicola und Franzi, dass sie als Vorgruppe glänzten durften...dicke fette...

mehr lesen

Wir lieben es, auf dem Land zu leben!