Musical "Wanderung im Märchenwald"

1. Aufführungswochenende:

 

Wann: Samstag, 21. November 2020, 18 Uhr und Sonntag, 22. November 2020, 15 Uhr
Wo: Halle in Berau (Gemeinde Ühlingen-Birkendorf)
Was: Ein buntes Potpourri aus über 40 Märchen und Balladen, gespielt von 43 Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 20 Jahren
Dauer: Ca. 2,5 Stunden inclusive 20 Minuten Pause
Eintritt: Frei – Spenden werden erbeten – Wir bitten um Platzreservierungen über kontakt@zeitschleuse.com
Empfehlung: Ab 6 Jahre, Kinder sollten auf alle Fälle auf den Plätzen sitzen bleiben
Bewirtung: Getränke in Flaschen und belegte Brote
Hygienkonzept: Liegt aus, wir bitten unsere Zuschauer sich danach zu orientieren (kurz vor der Aufführung auch hier zum Nachlesen)

 

Die Geschichte dahinter

 

Alles hat sein Gutes. So ist während des Corona-Lockdowns unsere „Wanderung im Märchenwald“ entstanden. Besonders für die Kinder und Jugendlichen war die Situation des Stillstandes, des sich nicht Treffendürfens sehr schwierig, fast unerträglich. Auch das Theaterleben musste schmerzhafterweise einige Wochen still stehen. Immer mehr „Freudekids“ (unsere Jugendabteilung) baten die Regisseurin Corinna Vogt, sich etwas einfallen zu lassen, um bald möglichst wieder proben zu dürfen. Szenen aus verschiedenen Märchen sollten die Lösung sein. Das Proben in vorerst kleinen Gruppen musste möglich gemacht werden. Unsere Regisseurin, Corinna Vogt beschäftigte sich intensiv mit vielen bekannten und auch unbekannten Märchen, stellte ein buntes Potpourri von Geschichten mit tief gehenden Botschaften zusammen und fing an das Rollenbuch zu schreiben. Mit Beginn der Lockerungen, wurde erst in kleinen Kreisen geprobt, nach und nach die Szenen dann zu einem großen Ganzen zusammengefügt.

Von wem – für wen

 

42 Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 20 Jahren und Susanne Dietz als erwachsene Schauspielerin, spielen 40 verschiedene größere und kleinere Szenen. Rotkäppchen, Aschenputtel, Rumpelstilzchen und viele weitere bekannte Figuren finden sich auf der Bühne ebenso wie Goethes Erlkönig und auch ganz unbekannte Schätze aus der Welt der Märchen. Die Szenen verschmelzen ineinander, die Zuschauer werden mitgenommen auf eine zauberhafte Reise durch das Märchenland. Die Inszenierung ist für Kinder wie auch erwachsene Theaterfreunde ein besonderes Erlebnis. Auch wenn wir vierjährige Schauspieler/innen haben, ist die Inszenierung nur für Kinder geeignet, die während der Aufführung auf alle Fälle auf ihren Plätzen sitzen bleiben. Am Herzen liegt uns, die besonderen Botschaften der einzelnen „Märchen“ an die Zuschauer zu transportieren, zu berühren, zu entführen – in die Welt der Magie… oder wie Peter Pan es sagt: „Ihr müsst nur an etwas Wunderbares denken und ich werde Euch den Mut zum Fliegen schenken“.

Musik

 

In jedem unserer inszenierten Theaterstücken spielt Musik eine ganz besondere Rolle. Dieses Mal haben wir uns sogar an ein Musical getraut. Die Märchen sind durchflutet mit verschiedene Soli, Duetts, Chorgesängen, instrumentaler Musik, auch Ballett und orientalischer Tanz werden zum Besten gegeben . Die Kinder und Jugendlichen zeigen ihr Können in voller Palette. Lukas Böhler aus Berau und Josef Kraft aus Riedern a.W. üben mit den großen und kleinen Freudekids singen und musizieren. Passend zu Freude, Trauer und Liebe unterstreicht die Musik die jeweiligen Emotionen und lässt nicht selten die Augen feucht werden oder eine Gänsehaut entstehen.

Kostüme

 

Ein Fest der Kostüme wird in jeder einzelnen Szene gefeiert. Prachtvolle Kostüme wurden unter der Leitung von Friedel Kammler mit geschickten Händen und viel Liebe zum Detail designed und gefertigt. Die Kinder und Jugendlichen werden zu Prinzessinnen und Könige und verwandeln von einer Minute auf die andere ihre Haltung und Gestik. Viele bunten Stoffe und Materialien sind in den letzten Monaten in unserem Nähatelier zu weit über 100 zauberhafte Märchenkostümen verarbeitet worden. Perücken, Kronen, Diademe, Schuhschnallen, Schutten und Hüte runden alles ab, eine wahre Freude für die Augen.

 

Backstage-Betreuung

 

Bei so vielen jungen Schauspielerinnen und Schauspieler geht es vor einer Aufführung und Backstage währenddessen dementsprechend rund. Alle müssen sich umziehen, während des ganzen Stückes einige bis zu 10 Mal, die vier- und fünfjährigen Kinder bauchen besondere Betreuung, die Mikrofone müssen gewechselt werden, Requisiten dürfen nicht vergessen werden und natürlich muss auch dafür gesorgt werden, dass es im Backstagebereich zu jeder Zeit der Aufführung still und leise ist. Eine große Herausforderung an unsere Betreuerinnen.

Requisiten

 

Unser großer Fundus an Requisiten aus unserem Freilichttheater „Zwischen den Welten“ kommt uns natürlich auch bei dieser Inszenierung zu Gute. Jedoch gibt es immer Dinge, die noch besorgt und zusammengetragen werden müssen. Auch hier gibt es ein kleines Team, das sich mit Herzblut darum kümmert.

Technik

 

Alles Lernen, Üben und Einstudieren würde nichts bringen, wenn am Ende die Technik nicht alles zum Zuschauer transportiert. Leider sind nur eine begrenzte Anzahl an Mikros da, die dann an Hand von einem sorgfältig überdachten Mirkoplan immer genau zur richtigen Zeit gewechselt und an und aus geschaltet werden müssen. Katja Frommherz aus Birkendorf übernimmt den Wechsel Backstage, während Lukas Böhler am Mischpult konzentriert die Schalthebel betätigt.

 

Bühnenbild

 

Unsere kleine Vereinsheimbühne wollen wir geschmückt lassen, so haben wir uns entschieden für die Aufführungen in der Halle ein zusätzliches Bühnenbild zu kreieren. Viele Vereinsmitglieder treffen sich also zum großen „Basteln“ um lebensgroße Blumen und Pilze, ein Hexenhaus, einen Brunnen usw. zu erschaffen… Lassen sie sich überraschen!

Spielort

 

Sehr viel Zeit haben wir während der vergangenen Monate in die Renovierung der ursprünglichen Ausstellungsräume von Max Gromann in Riedern a.W. investiert. Im Erdgeschoss können wir nun sogar einen kleinen Theatersaal mit ca. 80 Plätzen und einer bereits märchenhaft geschmückten Bühne unser Eigen nennen. Doch leider macht uns auch hier Corona einen Strich durch unser Vorhaben, die Premiere von „Wanderung im Märchenwald“ auf unserer eigenen Bühne aufzuführen. Wir wollen uns aber nicht unter kriegen lassen, die Kinder haben mit viel Herzblut und Ausdauer geprobt und wollen nun zeitnah zeigen, was sie einstudiert haben. So weichen wir nun für unser erstes Spielwochenende auf die Halle in Berau aus.

Mitwirkende:

Autorin

 

Vogt, Corinna

Regie

 

Vogt, Corinna

 

Regieassistenz

 

Schnitzer, Christina

Vogt, Marielle

Musikalische Leitung

 

Böhler, Lukas

Kraft, Josef

Technik

 

Böhler, Lukas

Frommherz, Katja

Kinderbetreuung

 

Dietz, Susanne

Frommherz, Katja

Heizmann, Karin

Schnitzer, Christina

 

Kostüme/Betreuung

 

Brogle, Edith

Kaiser, Claudia

Kammler, Friedel

Meyer, Heike

Noller, Monika

Schuler, Dagmar

Wasmer, Gudrun

Requisiten

 

Huber, Anke

Rombach, Hubert

Vogt, Corinna

Weber, Marianne

Bühnenbild, Halle

 

Alle Teams und verschiedene Vereinsmitglieder zusammen

 

Bühnenbild, Vereinsheim

 

Rombach, Hubert

Vogt, Corinna

 

Orgateam

 

Böhler, Lukas

Brogle, Edith

Fechtig, Thomas

Huber, Anke

Kammler, Friedel

Maier, Melissa

Rombach, Hubert

Vogt, Corinna

Weber, Marianne

Ziller, Sebastian

Flyer/Plakate

 

Vogt, Corinna

Wasmer, Gudrun

Werbung

 

Vogt, Corinna

Schauspielerinnen und Schauspieler (Kinder und Jugendliche von 4 bis 20 Jahren, eine erwachsene Frau)

Böhler, Evangeline

Braun, Emma

Brutschin, Marie

Clementi, Andrea

Clementi, Franziska

Dei, Florentine

Dietz, Susanne

Duttlinger, Emilia

Duttlinger, Rosalie

Ebi, Katharina

Elcic, Niki

Frech, Pia

Frommherz, Mia

Gantert, Laila

Gromann, Maria

Habash, Roxash

Heizmann, Elias

Isele, Alina

Isele, Eleni

Jurchenko, Alyna

Kessler, Lea

Knapp, Indira

Kraft, Elias

Kraft, Gabriel

Kraft, Johannes

Kraft, Josef

Kraft, Tatjana

Maier, Yannik

Ostringer-Gerspach, Clara

Othmann, Biland

Othmann, Gev

Probst, Anja

Probst, Dana

Probst, Luis

Schnitzer, Leonie

Schuler, Carmen

Schulze-Frey, Sophia

Senglaub, Lennard

Sidawe, Aminah

Stiegeler, Leonie

Stoll, Frederick

Vogt, Marielle

Wiehl, Ronja