Aus „Zwischen den Welten 2020“ wird „Zwischen den Welten 2021“

 

Liebes Publikum, liebe Freunde und Unterstützer unseres Vereins, da wir uns ziemlich traurig und schweren Herzens ernsthafte Gedanken machen mussten, wie es um unsere Aufführungen im Sommer 2020 steht und weil die Aussichten, dass wir dieses Jahr spielen können mit jedem Tag kleiner geworden sind, haben wir den Stiftungsrat unserer Pfarrgemeinde Oberes Schlüchttal offiziell um ein weiteres Jahr Vertragsverlängerung bezüglich Kloster und -garten gebeten.

Wir haben aktuell von unserem Pfarrer, Pater Christoph die frohe Botschaft bekommen, dass der Stiftungsrat die Vertragsverlängerung beschlossen hat und somit auch, dass unser Theaterschiff, welches für unsere Aufführungen zwingend nötig ist, weiterhin stehen bleiben darf.
Nun ist unsere Freude groß, dass eine Verschiebung von „Zwischen den Welten 2020“ auf „Zwischen den Welten 2021“ möglich ist.
Eine komplette Absage hätte unseren Verein in ein großes finanzielles und auch emotionales Tief gerissen, so haben wir in die Neuauflage von „Zwischen den Welten“ schon viel Zeit, Energie und Geld investiert.
Vielen Dank Pater Christoph, dem Stiftungsrat und der Pfarrgemeinde Oberes Schlüchttal für die Unterstützung.
Nun bleibt zu hoffen, dass wir so bald es geht wieder proben dürfen – wir freuen uns unglaublich darauf. Die Proben und unser Zusammensein fehlen uns sehr.
Es tut uns unendlich leid, dass wir dieses Jahr nicht spielen können, sogar die Nachfahren von Joseph Hierholzer (Freund von Dorus Kromer, unserer Hauptfigur) aus Amerika hatten sich bereits wieder angemeldet und schon Flugtickets gebucht…
Bitte, liebes Publikum, bleiben Sie uns trotzdem treu und kommen Sie nächstes Jahr zu einer unserer Aufführungen von „Zwischen den Welten 2021“.
Sehr wichtig: Der Vorverkauf geht zwar nahtlos weiter, die Umstellung bei Reservix von 2020 auf 2021 wird allerdings sicher noch einige Tage dauern. Durch die Verschiebung und Absagen von so vielen Veranstaltungen ist Rerservix natürlich in überdurchschnittlicher Weise gefordert. Wir haben darauf keinen direkt Einfluss, wir bitten Sie hier um Ihr Verständnis. Die bereits erworbenen Theaterkarten für 2020, behalten ihre Gültigkeit für 2021. Es ist auch kein Umtausch nötig. Wenn Sie beispielsweise für Freitag, den 31. Juli 2020 eine Karte erworben haben, ist diese Karte für den gleichen Tag, nur nächstes Jahr gültig, nämlich für Freitag, den 30. Juli 2021. Sie werden selbstverständlich auch die Sitzplatzreservierung haben, die auf der Karte notiert ist. Vielen Dank der HTG, dass das möglich ist.
Ein kleines Zitat aus „Zwischen den Welten“, das sehr gut in die momentane Lage passt:
„Es passiert so viel zwischen Himmel und Erde, das wir mit unserem Verstand nicht erklären können“!
In diesem Sinne, bleiben Sie bitte alle gesund. Wir hoffen und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im wunderschönen Klostergarten.
Danke für Ihr Verständnis und Ihre Treue!
Ihr Kultur- und Theaterverein „Zeitschleuse e.V.“

Vorverkauf Aufführungen „Zwischen den Welten 2021“

Endlose Träume
in denen die Zeit flüstert
singendes Rauschen

E. Buhr

Der Vorverkauf für „Zwischen den Welten 2021“ – Dem bereits im Sommer 2019 sehr erfolgreich gespielten Freilichttheater im ehemaligen Kloster in Riedern am Wald, Gemeinde Ühlingen-Birkendorf.

Zu den Tickets:

https://hochschwarzwald.reservix.de/p/reservix/group/327738

Termine

Freitag, 30. Juli 2021, 20 Uhr

Samstag, 31. Juli 2021, 20 Uhr

Sonntag, 1. August 2021, 18 Uhr

Donnerstag, 5. August 2021, 20 Uhr

Freitag, 6. August 2021, 20 Uhr

Samstag, 7. August 2021, 20 Uhr

Sonntag, 8. August 2021, 18 Uhr

Tickets sind in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald unter 07652/1206-30 oder über Reservix erhältlich.

Das Stück ist laut Jugendschutzverordnung nicht geeignet für Kinder unter 8 Jahren. Bei jeder Aufführung gibt es jeweils 3 Plätze für Menschen mit Handicap (ausgezeichnet im Sitzplan über Reservix), den Begleitpersonen gewähren wir freien Eintritt.

Eintritt

  • Vorverkauf ab 28,- €, + Gebühren
  • 3. Kategorie: 28,- / 2. Kategorie: 32,- / 1. Kategorie: 36,- plus jeweils Gebühren

 

Die Reise geht weiter…

…Zwischen den Welten 2021

Im Sommer 2019 keine Karten mehr für das Freilichttheater „Zwischen den Welten“ bekommen oder Lust, es noch einmal zu erleben?

Im Sommer 2021 präsentieren wir „Zwischen den Welten“ im neuen Kleid.

Vielen Dank an dieser Stelle an die katholische Kirchengemeinde Oberes Schlüchttal, vertreten durch Herrn Pater Christoph Eichkorn, für das gute Miteinander.
Sogar Herr Minister Lucha hat bei seinem Besuch im Juli 2019 stark betont, dass er eine Wiederholung der Festspiele unbedingt befürwortet. Er wird auch einer unserer Gäste sein.

Für Sie, liebes Publikum wird „Zwischen den Welten 2021“ in einigen Bildern neu inszeniert, insgesamt etwas gekürzt und gleichzeitig aber auch angereichert mit neuen Spielszenen, wie zum Beispiel der Hochzeit unserer Hauptfiguren Dorus und Marei Kromer. Auch unser Auswandererschiff „Rouenaise“ wird dieses Jahr noch mehr im Mittelpunkt stehen, wie zum Beispiel in einem faszinierenden Parallelbild. So bleibt es auch spannend für Menschen, die im letzten Sommer schon im Publikum saßen. Außerdem werden wir für Sie, liebe Zuschauer unsere Tribüne höher bauen und durch versetzte Anordnung der Sitze wird es diesen Sommer noch bessere Sicht geben.

Das Publikum wird also zu Gast sein bei der größten Hochzeit Riederns zu seiner Zeit. Der Kreuzwirt Stefan Gromann von heute spielt in dieser Szene nicht nur seinen Vorvorvorvorgänger, sonder wird auch wieder  zusammen mit Daniel Frech, Posthorn Ühlingen, für eine unvergleichliche Bewirtung sorgen. Freuen Sie sich heute schon darauf im sommerlich schönen Ambiente der Klostergärten zu Riedern a.W. wieder jeweils ab drei Stunden vor Spielbeginn mit allen Sinnen zu genießen und natürlich die Auswanderung der Schwarzwaldbauern anno 1850, die Sehnsucht, das Heim- und Fernweg der Menschen von damals hautnah mit zu erleben.

 

Informationen/Hinweise auf einen Blick

  • In Riedern wird es genügend Parkplatzmöglichkeiten geben. Unsere Feuerwehr wird Sie einweisen.
  • Wir bewirten 3 Stunden vor den Aufführungnen, in den Pausen und nach den Aufführungen solange Bedarf ist.
  • Während der Spielzeit findet keine Bewirtung statt.
  • Auf der Tribüne sind aus versicherungstechnischen Gründen und auch aus Respekt vor den Schauspielern keine Getränke erlaubt. Wir haben sehr viel Zeit in die Umsetzung des Stücks gesteckt. Umfallenden Flaschen, die sowohl Zuschauer als auch Schauspieler stören würden, wollen wir aus dem Weg gehen.
  • Spätestens 15 Minuten vor Spielbeginn sind die Plätze einzunehmen.
  • Dauer: Die beiden Teile werden jeweils ca. 1 Stunde 15 Minuten dauern, dazwischen liegt eine ca. 25minütige Pause.
  • Bei Regen: Wir spielen auch bei Regen. Unter jedem Sitz befindet sich ein hochwertiger, kostenfreier Regenponcho. Bitte keine Schirme verwenden. Falls wir wegen höherer Gewalt das Schauspiel abbrechen müssen, können wir keine Rückerstattungen tätigen.
  • Fotografieren und Filmen ist während der Aufführungen ohne Genehmigung nicht gestattet. Die Aufführung wird von unseren Fotografen als auch von einem Filmteam festgehalten. Der professionelle Film ist für 20,- Euro käuflich zu erwerben. Bestellungen nehmen wir gerne entgegen unter: corinna.vogt@zeitschleuse.com (Auch für Filmbestellungen von „Zwischen den Welten 2019“)

Hinweise Datenschutz

Mit dem Besuch unserer Veranstaltungen erklären Sie sich bereit, als Zuschauer im Rahmen der Theater- und Musikproduktionen gefilmt sowie fotografiert zu werden und willigen der damit verbundenen multimedialen Verwertung und Bearbeitung der Bild- und Tonaufnahmen durch den Theater- und Kulturverein Zeitschleuse e. V., sowie dessen Partnern ein.

Kreisjahrbuch 2020

Das Jahrbuch 2020 des Landkreises Waldshut behandelt das Thema „Vereine“. Es gibt knapp 6000 Vereine in unserem Landkreis. Unserem Verein und Großprojekt „Zwischen den Welten“ wurde große Ehre erwiesen.
Sowohl ins Buch, als auch sogar auf die Titelseite haben wir es geschafft.
Das Kreisjahrbuch ist für 12,- Euro erhältlich.